AMD senkt einige APU-Preise

Reduzierungen um bis zu 20 %

AMD hat die Preise seiner APUs der A-Serie um teilweise bis zu 20 % gesenkt. Betroffen sind sowohl die Prozessoren auf Basis der Architekturen Kaveri, Richland als auch Trinity. Unter anderem fällt der A10-6800K von 139 auf 112 US-Dollar, während der A8-6600K nun für 92 statt 99 US-Dollar zu haben ist. AMDs A4-6400 kostet jetzt 34 statt 47 US-Dollar. Die APU A4-5300 wechselt für 31 US-Dollar den Besitzer und der A4-4400 liegt nun nur noch bei 27 US-Dollar. Damit sind die Richland und Trinity abgedeckt. Aber auch der AMD A6-7400K der Reihe Kaveri fällt von 85 auf 58 US-Dollar.

Anzeige

Der AMD A6-7400K mit zwei Kernen legt 3,5 / 3,9 GHz Takt an. Wer mehr Leistung benötigt, könnte zum A10-7850K für 143 statt wie bisher 179 US-Dollar greifen. 133 bzw. 123 US-Dollar kosten stattdessen die A10-7800 und A10-7700K. Zuvor pendelten sich diese APUs bei 164 bzw. 159 US-Dollar ein. Auch der A8-7600 ist von 109 auf 92 US-Dollar gefallen.

Diese Preissenkungen gelten allesamt für die USA. Auch in Deutschland sollte sich das neue Preisgefüge aber bald in den Straßenpreisen widerspiegeln.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.