Genius GX-Gaming Gila - Seite 4

Gaming-Maus mit 12 Tasten und Gewichten für ca. 50 Euro

Anzeige

Treiber-Software

Die Software unterteilt sich in vier Bereiche:

  • Tasten zuweisen
  • Makro verwalten
  • Erweitert
  • Lichtoptionen

Tasten zuweisen


Tasten zuweisen

Hier kann jeder Taste eine Funktion, ein Profil oder einem Makro zugeordnet werden.
Die Spielprofile können auf jeder Seite gespeichert und geladen werden.

Makro verwalten


Makro verwalten

Neben allen Tastenkommandos können hier auch vordefinierte Befehle (z.B. Kopieren) hinzugefügt werden. Entweder man nimmt die Makros so auf, wie sie auch abgespielt werden sollen, oder man bearbeitet sie hinterher und fügt z.B. noch Verzögerungen oder Befehle hinzu.

Erweitert


Erweitert

Auf dem Reiter „Erweitert“ lassen sich die Mausgeschwindigkeit, die Doppelklickgeschwindigkeit, die Scrollen-Geschwindigkeit, die Empfindlichkeit, die Abfragerate und die DPI-Einstellungen einrichten und festlegen. Etwas versteckt ist das Untermenü „Hubhöhe“. In diesem Menü kann man einstellen, wie hoch man die Maus heben muss, damit der Laser nicht mehr reagiert.


DPI-Stufe

Unter „DPI-Stufe“ lassen sich die einzelnen Stufen einstellen.

Lichtoption


Lichtoption

Sämtliche Beleuchtungseinstellungen lassen sich im letzten Reiter einstellen.

Simon Herzog

Test-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.