Twitch verhängt Kleiderordnung

Gamer sollen sich nicht zu freizügig präsentieren

Twitch ist ein Streaming-Dienst, der sich auf Gameplay-Sharing sowie „Let’s Plays“ spezialisiert hat. In der Gaming-Community ist die Plattform äußerst beliebt, zumal der Dienst auch mit Xbox Live und dem Playstation Network eng verzahnt ist. Jetzt hat der Anbieter interessanterweise seine Nutzungsbedingungen aktualisiert und schreibt eine gewisse Kleiderordnung vor. So mahnt man Anwender, die sich in ihren Videos zeigen, auf „sexuell anzügliche Kleidung“, „Unterwäsche“ sowie „nackte Oberkörper“ zu verzichten – diese Regeln gelten für beide Geschlechter.

Anzeige

Twitch scheint damit eine gewisse Familienfreundlichkeit bzw. Angemessenheit für Jugendliche erhalten zu wollen. Vollbusige Moderatorinnen im BH wird es also demnach genau so wenig auf Twitch zu sehen geben wie Muskelprotze, nur mit Badehose bekleidet.

Die Twitch-Community reagiert bisher unterschiedlich auf die grobe Kleiderordnung. Einige User finden die Regeln zu ungenau, während andere sich fragen, warum überhaupt gerade jetzt nach der Übernahme durch Amazon die Notwendigkeit bestand derlei Richtlinien festzulegen.

Quelle: Twitch

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.