Microsoft Band – Armband für Fitness-Apps

Kompatibilität zu vielen Plattformen

Microsoft hat, wie zuvor spekuliert ein eigenes Wearable vorgestellt: das Microsoft Band. Offiziell handelt es sich zwar nicht um eine Smartwatch, die Funktionen ähneln sich aber. In den USA ist das Band bereits für 199,99 US-Dollar erhältlich. Der Schwerpunkt liegt bei diesem Gadget eindeutig auf Fitness- und Gesundheits-Anwendungen. Zahlreiche Sensoren messen etwa den Puls, die zurückgelegten Schritte, die UV-Strahlung und geben Tipps das Trainingsprogramm zu optimieren. Natürlich ist auch die Vernetzung mit Smartphones essentiell.

Anzeige

Verbunden mit einem Smartphone kann das Microsoft Band Kalendereinträge und Benachrichtigungen anzeigen, E-Mails abrufen, Anrufe annehmen und sich mit sozialen Netzwerken verbinden. Kompatibel ist das Microsoft Band via Bluetooth 4.0 sowohl mit Windows Phone als auch Google Android und Apple iOS. Auch die Verbindung mit PCs mit Windows oder Mac OS X ist möglich. Als Maße des Wearables nennt Microsoft 11 x 33 mm. Der Touch-Bildschirm löst mit 310 x 102 Pixeln auf. Laut Microsoft reicht eine einzige Akkuladung für 48 Stunden Betrieb.

Im Gegensatz zu Smartwatches bietet das Microsoft Band nur 64 MByte Speicherplatz, was die Installation eigener Apps, wie etwa bei Android Wear und entsprechenden Produkten, wohl ausschließt.



Quelle: Microsoft

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.