GT Advanced macht Apple schwere Vorwürfe

Apple habe das Unternehmen in die Pleite getrieben

Die insolvente Firma GT Advanced erhebt nach Ende der Kooperation mit Apple schwere Vorwürfe gegen seinen ehemaligen Partner. GT Advanced wirft Apple vor zunächst ein für beide Seiten lukratives Abkommen begonnen zu haben, nur um die Bedingungen später extrem zu seinen eigenen Gunsten abzuwandeln. Etwa habe Apple ursprünglich zugesagt für GT Advanced die nötigen Schmelzöfen für Saphirglas einzukaufen. Später jedoch wollte man die nötigen Apparaturen nur ausleihen und auch keine Verpflichtungen eingehen das gefertigte Saphirglas wirklich abzunehmen.

Anzeige

GT Advanced sei wirtschaftlich gezwungen gewesen Apples unfaire Bedingungen anzunehmen, da man nach Monaten der Verhandlungen zahlreiche andere Optionen habe ausschlagen müssen. GT Advanceds Chief Operatring Officer, Daniel Squiller, behauptet, Apple habe rigoros jegliche Verhandlungsbereitschaft verweigert und GT Advanced die Pistole auf die Brust gesetzt: „Seid die großen Jungs und nehmt unser Angebot an.“ Zugleich habe Apple sich letzten Endes selbst für Herstellungs-Apparaturen entschieden, die gar nicht in der Lage gewesen seien die geforderte Qualität zu liefern. Vorschläge seitens GT Advanced mit anderen Maschinen zu arbeiten, habe Apple angeblich abgeschmettert.

Apple erzählt übrigens eine völlig andere Geschichte: Der Konzern erklärt man habe GT Advanced trotz verfehlter Meilensteine immer wieder Finanzspritzen verpasst, in der Hoffnung doch noch brauchbares Saphirglas zu erhalten. Man habe dabei immer wieder nach Kompromissen gesucht, doch GT Advanced habe einfach nicht wie vereinbart liefern können. Selbst jetzt versuche man noch die Angestellten in der betroffenen Fabrik in neue Positionen zu überführen.

Welche der beiden Firmen am Ende Recht hat oder ob die Wahrheit irgendwo dazwischen liegt, ist schwer zu sagen.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.