Neue Firma Vsenn plant modulare Smartphones

Gegründet von einem ehemaligen Nokia-Mitarbeiter

Der neue Hersteller Vsenn, mit-begründet von einem ehemaligen Verantwortlichen für Nokias Initiative Android X, will bereits innerhalb der ersten beiden Quartale 2015 modulare Smartphones veröffentlichen. Die Preise sollen laut Angaben Vsenns unter denen aktueller Flaggschiffe liegen. Google plant bereits seit längerer Zeit mit Project Ara ebenfalls modulare Smartphones und erhält durch Vsenn nun Konkurrenz. Vsenn bietet allerdings eine reduzierte Austauschbarkeit der Komponenten: Nur die Module für Kamera, Akku sowie Prozessor und RAM werden austauschbar sein.

Anzeige

Vsenn will die Module zudem alle selbst herstellen, statt auf Partner zu setzen. Man verspricht dabei High-End-Komponenten zu verbauen. Für viele Kunden dürfte neben der Austauschbarkeit der Module interessant sein, dass Vsenn auf ein unmodifiziertes Google Android setzten wird. Das Betriebssystem soll über den Zeitraum von vier Jahren mit Aktualisierungen versorgt werden. Zudem möchte Vsenn „Triple Layer Encyrption“ anbieten – kostenlose VPN und Cloud-Dienste. Mehr Details zu den Sicherheitsfunktionen will Vsenn später bekannt geben.

Man darf gespannt sein, ob Vsenns Modelle eine ernsthafte Konkurrenz für etablierte Smartphones und Googles Project Ara werden.

Quelle: Vsenn

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.