Google eventuell mit Übernahme Softcards

Dienst für Mobile Payments gilt als interessant

Google soll aktuellen Gerüchten zufolge abwägen den Anbieter von Mobile-Payment-Diensten, Softcard, zu übernehmen. Die Einverleibung würde es Google erlauben, eine Konkurrenz zu Apple Pay zu etablieren und auch in Konkurrenz mit PayPal zu treten. Softcard ist ein Joint Venture der Mobilfunkanbieter AT&T, Verizon und T-Mobile. Zwar äußern sich natürlich weder Google noch Softcard zu einer möglichen Übernahme, der angebliche Übernahmepreis soll aber unter 100 Mio. US-Dollar liegen. Branchen-Insider prophezeien derzeit für den Bereich der mobilen Bezahldienste eine rosige Zukunft.

Anzeige

So rechnet man für 2019 damit, dass Kunden über mobile Bezahldienste jährlich rund Güter im Wert von 142 Mrd. US-Dollar kaufen könnten. 2014 wurden über derlei Dienste weltweit ca. 52 Mrd. US-Dollar gezahlt. Das haben zumindest die Analysten der Firma Forrester Research ermittelt. In einem ersten Anlauf wollte Google über seinen Dienst namens „Wallet“ in jenen Bereich einsteigen, konnte aber kaum Zulauf gewinnen. Eventuell könnte die Übernahme Softcards hier eine neue Chance bedeuten.

Quelle: Cnet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.