Nvidia Shield Tablet bald mit Tegra X1

Neuauflage für März 2015 geplant

Laut aktuellen Meldungen plane Nvidia für den März 2015 eine Neuauflage seines Shield Tablets. So heißt es, der Hersteller wolle das Innenleben aufwerten und sein brandneues SoC Tegra X1 verbauen. Nvidia Tegra X1 nutzt eine GPU aus dem 20-nm-Verfahren auf Maxwell-Basis mit 256 Shadern und unterstützt DirectX 12, OpenGL 4.5, CUDA, OpenGL ES 3.1 sowie AEP. Es kommen des Weiteren acht CPU-Kerne zum Einsatz – vier der Reihe ARM Cortex-A57 mit 2 MByte L2-Cache und vier weitere der Reihe Cortex-A53 mit 512 KByte L2-Cache.

Anzeige

Tegra X1 ist auch gerüstet für die Videoformate H.265, VP9 4K 60 fps, 4k H.265, 4k VP9 und 4k H.264- Displays lassen sich mit 60 Hz (2k / 4k) bzw. 120 Hz (1080p) befeuern. Klar, dass Nvidia Tegra X1 auch HDMI 2.0 und HDCP 2.2 unterstützt.

Angeblich will Nvidia sein neues Shield Tablet mit Tegra X1 am 17. März präsentieren. Offiziell schweigt der Hersteller allerdings noch.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.