Sony Playstation 4 überholt Xbox One erneut

US-Verkaufszahlen im Januar liegen wieder vor der Microsoft Konsole

Offenbar verliert die Preissenkung der Microsoft Xbox One in den USA bereits wieder an Wirkung: So war die Sony Playstation 4 jedenfalls im Januar 2015 in den Vereinigten Staaten die bestverkaufte Konsole. Zumindest hat die NPD Group jene Daten ermittelt. Konkrete Verkaufszahlen verschweigen die Analysten allerdings. Im November bzw. Dezember 2014 konnte die Xbox One zuvor gewaltig aufholen, was unter anderem daran gelegen hat, dass Microsoft den Preis der Konsole in den USA temporär um 50 US-Dollar senkte.

Anzeige

Analyst Michael Pachter vermutet, dass Microsoft den Preis der Xbox One in den USA nun dauerhaft bei 349 statt wie bisher 399 US-Dollar belassen werde. Die Sony Playstation 4 kostet in den Vereinigten Staaten 399 US-Dollar. Leider haben wir in Deutschland bisher nichts von der US-Preissenkung.

Quelle: NPDGroup

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.