Sony Playstation 4 bereits 20 Mio. mal verkauft

PS4 weiterhin vor der Microsoft Xbox One

Laut offizieller Mitteilung von Sony hat sich die Playstation 4 mittlerweile rund 20,2 Mio. mal international verkauft. Damit ist die PS4 weiterhin die erfolgreichste Konsole von Sony, gemessen an den Verkaufszahlen seit dem Zeitraum der Veröffentlichung. Selbst den bisherigen Primus aus dem Hause Sony, die PS2, schlägt die PS4. Andrew House, Präsident und CEO von Sony Computer Entertainment, bedankt sich bei den treuen Kunden für die enorme Unterstützung und verspricht, dass Sony auch weiterhin alles tun werde, um die Playstation zur besten Anlaufstelle für Gaming zu machen.

Anzeige

Aktuell ist die Sony Playstation 4 weltweit in 123 Ländern erhältlich. Sie liegt in den Verkaufszahlen international vor der Microsoft Xbox One. Dies dürfte zum einen dadurch begünstigt sein, dass die Hardware der PS4 etwas leistungsfähiger ist, aber auch dadurch, dass Microsoft vor dem Launch beider Konsolen jede PR-Schlappe mitnahm, die man mitnehmen konnte. So sorgten die Ankündigungen von Online- und Kinect-Zwang sowie Sperren für Gebrauchtspiele in Gaming-Communities für Spott und Hohn, den Sony geschickt zur Vermarktung der PS4 ausnutzen konnte. Erst „Xbox 180“ mit dem Microsoft schließlich überraschend alle kontroversen Konzepte strich, glättete die Wogen etwas. Doch es blieb der um 100 Euro höhere Launch-Preis der Xbox One sowie Bedenken bezüglich der Privatsphäre wegen der Kinect-Kamera.

Quelle: PRNewsWire

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.