Nvidia GeForce GTX 960M / 950M für Notebooks

Günstigere Alternativen zu den GTX 980M und 970M

Nvidia hat für Notebooks seine beiden neuen Notebook-GPUs GeForce GTX 960M / 950M veröffentlicht. Es handelt sich um weniger leistungsfähige und somit natürlich auch für Hersteller kostengünstige Alternativen zu den GTX 980M und 970M. So verfügt die GTX 960M über 640 Shader und taktet mit 1996 MHz, während der GDDR5-RAM sich bei 2500 MHz einpendelt. Zwar verfügt auch die GTX 950M über 640 Shadereinheiten, kommt aber mit 914 MHz Takt aus. Außerdem sollten Käufer auf zwei unterschiedliche Varianten achten: Es wird eine GTX 950M mit DDR3- und eine mit dem schnelleren GDDR5-RAM geben.

Anzeige

Sowohl die Nvidia GeForce GTX 960M als auch die GTX 950M unterstützen die Techniken Nvidia Optimus, Battery Boost, GPU Boost 2.0, GameStream, ShadowPlay, GameWorks, DirectX 12 und OpenGL 4.5. Hersteller von Notebooks können die beiden Grafikchips ab sofort in ihren Modellen verbauen.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.