Valve will seinen miesen Kundendienst verbessern

Better Business Bureau gibt Valve die schlechteste Note

Valve ist mit seiner Plattform Steam nicht gerade für guten Kundendienst bekannt. Folgerichtig hat das Better Business Bureau (BBB), eine wichtige Verbraucherschutz-Organisation für die USA und Kanada, Valve und Steam die schlechteste Note, „F“, verliehen. Das entspricht der deutschen Schulnote „5“. So wertete das BBB 718 Anfragen an Valve aus – 503 wurden von Valve dabei nicht einmal mit einer Antwort bedacht. 17 weitere wurden nicht gelöst. Eine traurige Bilanz für Valve, die mit Steam den wohl populärsten Online-Dienst für PC-Games anbieten.

Anzeige

Valve hat auf die schlechte Benotung durch die BBB reagiert und eingestanden, dass man den Kundenservice verbessern müsse. 2015 wolle man hier einen wichtigen Fokus setzen und verantwortungsvoller mit Anfragen durch Kunden umgehen. Ob und wann Valve dies wirklich umsetzt, ist aber natürlich offen.

Quelle: KitGuru

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.