AMD Radeon R9 390X wegen Treiberproblemen später

Grafikkarte sollte ursprünglich früher erscheinen

Die AMD Radeon 390X sollte angeblich ursprünglich bereits im April 2015 auf den Markt kommen. Der Hersteller habe seine Pläne jedoch kurzfristig ändern müssen. Auch wenn AMD weiterhin offiziell zu dieser Grafikkarte schweigt, geht man mittlerweile von einer Veröffentlichung um Juni 2015 aus – passend zur Computex. Über die Gründe streitet man sich innerhalb der Gerüchteküche, doch die meisten Quellen gehen davon aus, dass die Verschiebung mit Treiberproblemen zusammenhänge. Allerdings heißt es auch, dass AMD erst die Lager leeren und die Radeon R9 290X / 290 abverkaufen wolle.

Anzeige

Zudem setze die Radeon R9 390X in der finalen Version auf 8 GByte High Bandwidth Memory (HBM) statt wie zuvor geplant 4 GByte. Auch dies habe die Notwendigkeit einer Verzögerung bedingt.

AMD schweigt natürlich weiterhin zu allen Gerüchten um die Radeon R9 390X. Mehr erfahren wir dann spätestens zur Computex 2015 im Juni.

(Visited 2 times, 1 visits today)

Quelle: BitsAndChips

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.