Apples Tim Cook als beste Führungsperson der Welt

Fortune stellt die 25 wichtigsten Führungspersönlichkeiten vor

Das renommierte Wirtschaftsmagazin Fortune hat Tim Cook, seines Zeichens Geschäftsführer des Konzerns Apple, zur wichtigsten Führungsperson der Welt gekürt. Auf der Liste mit den 25 Top-Personen rangiert Cook nun auf der Pole-Position vor Mario Draghi (Platz 2), dem Präsidenten der EZB, sowie Xi Jinping (Platz 3), dem Staatspräsidenten der Volksrepublik China. Cook habe Apple zu noch größeren Erfolgen geführt als der verstorbene Steve Jobs und dem Unternehmen neue Türen geöffnet – etwa im Markt für Geschäftskunden. Zudem sei Cooks philanthropisches Engagement zu loben, das ihn stark von Jobs abgrenze.

Anzeige

Cook konnte im Rahmen seiner Zeit als Geschäftsführer den Wert der Apple-Aktien von jeweils 54 auf 126 US-Dollar steigern. An der Börse ist Apple mehr als doppelt so viel wert wie die Konkurrenz von Microsoft. Zugleich haben sich Apples Geldreserven seit 2010 mehr als verdreifacht – auf 150 Mrd. US-Dollar. Dabei ist Tim Cook gänzlich andere Wege als Jobs gegangen: Während Jobs Firmen-Philanthropie ablehnte und mit Geschäftskunden wenig anzufangen wusste, hat Cook sich in beiden Bereichen engagiert. Auch war Jobs ein Gegner von Dividenden-Auszahlungen, welche Cook begrüßt. Cooks Coming-Out als Homosexueller hat ihn zudem zu einem Vorbild für Jugendliche gemacht. Analysten schätzen an Cook, dass er von Anfang an als CEO seinen eigenen Weg gegangen sei und nie versucht habe Steve Jobs zu imitieren. Cook lasse etwa seinen Teams deutlich mehr Freiheiten als Jobs, der versucht habe selbst die kleinsten Details zu kontrollieren.

Unter Cooks Schirmherrschaft sind allerdings auch Flops wie die Apple Maps entstanden. Auch das aktuelle Apple iOS 8 hat Apple-Fans mit zahlreichen Bugs und Fehlern erschüttert. Zugleich blickt die Welt nun auf die Apple Watch. Analysten glauben Apples erste Smartwatch könnte das gesamte Marktsegment für Wearables beleben.

Ob Apples Zukunft unter Tim Cook weiterhin so erfolgreich verlaufen wird, steht natürlich in den Sternen. Für den Moment dürfte der CEO seine Wahl zur wichtigsten Führungspersönlichkeit in den Fortune Top 25 sicherlich feiern.


(Visited 2 times, 1 visits today)

Quelle: Fortune

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.