„Batman: Arkham Knight“: PC-Systemanforderungen

Triple-A-Blockbuster setzt potente Hardware voraus

Nvidia arbeitet mit dem Spieleentwickler Rocksteady zusammen, welche derzeit am Feinschliff des Titels „Batman: Arkham Knight“ sitzen, welcher am 23. Juni 2015 in Deutschland erscheinen wird. Wie schon bei den Vorgängern „Batman: Arkham Asylum“ sowie „Batman: Arkham City“ verwendet auch der neue Triple-A-Blockbuster Nvidias PhysX. Jetzt hat der Hersteller die offiziellen Systemanforderungen bekannt gegeben. Jene haben es in sich und setzen selbst für das minimale Ergebnis einen potenten PC voraus.

Anzeige

So lauten die Minimalanforderungen, um „Batman: Arkham Knight“ überhaupt Spielen zu können:

OS: Win 7 SP1, Win 8.1 (64-bit)
Prozessor: Intel Core i5-750, 2.67 GHz | AMD Phenom II X4 965, 3.4 GHz
Speicher: 6 GByte RAM
Grafik: Nvidia GeForce GTX 660
Grafik-RAM: 2 GByte
DirectX 11
Festplatte: 45 GByte

Empfohlene Anforderungen:
OS: Win 7 SP1, Win 8.1 (64-bit)
Prozessor: Intel Core i7-3770, 3.4 GHz | AMD FX-8350, 4.0 GHz
Speicher: 8 GByte RAM
Grafik: Nvidia GeForce GTX 760
Grafik-RAM: 3 GByte
DirectX 11
Festplatte: 55 GByte

Für die Einstellung „Ultra“ empfiehlt man:
OS: Win 7 SP1, Win 8.1 (64-bit)
Prozessor: Intel Core i7-3770, 3.4 GHz | AMD FX-8350, 4.0 GHz
Speicher: 8 GByte RAM
Grafik: Nvidia GeForce GTX 980
Grafik-RAM: 4 GByte
DirectX 11
Festplatte: 55 GByte

Die Verwendung eines Betriebssystems mit 64-bit sowie eine Internetverbindung (zur Aktivierung) sind bei „Batman: Arkham Knight“ ebenfalls Pflicht.

Quelle: Nvidia

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.