Apple bald mit Refresh für iPod Touch

Neue Generation soll bald angekündigt werden

Apple soll einen Refresh für seinen iPod Touch planen. Hier wäre eine neue Generation in der Tat überfällig, denn das letzte Mal nahm der Hersteller Ende 2012 eine Generalüberholung der Multimedia-Player vor. Laut anonymen Quellen wolle Apple aber noch im Verlauf des Jahres 2015 mindestens die größten iPod Touch runderneuern. Zu den Details ist leider noch alles offen. Man spekuliert lediglich, dass Apple wohl die Bildschirmdiagonale von 4 Zoll beibehalten werde. Mit der nächsten iPod-Generation könnte Apple den Streaming-Dienst Beats tiefer mit den Playern vernetzen.

Anzeige

Wahrscheinlich ist auch, dass sich Apple für seine neuen iPod Touch an den letzten iPhones orientiert. Einem ähnlichen Muster folgte der Hersteller bisher in der Vergangenheit. Die aktuellen Apple iPod Touch etwa nutzen das SoC Apple A5, welches anno dazumal auch das Apple iPhone 4S befeuerte. Eventuell könnte Apple den A6 aus dem iPhone 5 heranziehen. Vielleicht geht Apple jedoch auch in die Vollen und verbaut für die nächste Generation der iPod Touch direkt den A7 aus dem iPhone 5S. Dann würde es sich um die ersten iPod Touch mit 64-bit handeln.

Auch beim Speicherplatz sind Neuerungen vonnöten. Aktuell bieten die erhältlichen iPod Touch maximal 64 GByte. Eine neue Option mit 128 GByte Kapazität wäre angemessen. Für die Kameras dürfte Apple zudem auf leistungsfähigere Sensoren setzen.

Apple selbst enthält sich zu den potentiellen iPod Touch der nächsten Generation natürlich eines Kommentares. Die mobilen Multimedia-Player nehmen für den Hersteller seit dem Aufkommen von Smartphones nicht mehr den Fokus ein, den sie einmal hatten. So sind die Verkaufszahlen in den letzten Jahren zurückgegangen.

Quelle: AppleInsider

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.