LG G4 günstiger als das Samsung Galaxy S6

Gilt allerdings nur für die Variante ohne Leder-Rückseite

Aktuell gibt es viele Berichte um die Preisgestaltung des neuen Smartphone-Flaggschiffs LG G4. Tatsächlich wird das Gerät in einigen Varianten teurer sein als ein Samsung Galaxy S6. Andere Modelle wiederum sind dann günstiger. Konkret listen erste Händler das LG G4 für 679 bis 689 Euro, was 10 bis 20 Euro günstiger ist als das Samsung Galaxy S6 mit 32 GByte Speicherplatz. Letzteren erhält man dann auch bei dieser Version des LG G4, muss aber auf das Leder-Cover der Rückseite verzichten. Die Leder-Version kostet nämlich 729 bis 739 Euro und ist somit teurer als vergleichbare Samsung Galaxy S6.

Anzeige

In Deutschland wird das LG G4 mit normaler Rückseite anfangs nur in den Farben Gold und Weiß zu haben sein. Die Leder-Varianten stehen in Schwarz, Braun und Rot zur Verfügung. Zu bedenken ist, dass die Händler aktuell wohl noch die offiziellen Preisempfehlungen LGs für das G4 direkt übernehmen. Mittelfristig dürfte sich der Straßenpreis aber darunter einpendeln.

Das LG G4 ist das neue Smartphone-Flaggschiff des südkoreanischen Herstellers und nutzt ein Display mit 5,5 Zoll und 2560 x 1440 Bildpunkten. Im Vergleich mit dem G3 hat der Hersteller vor allem Farbwiedergabe, Kontraste und Helligkeit verbessert. Im Inneren werkeln ein Qualcomm Snapdragon 808, 3 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz.

Quelle: WinFuture

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.