Intel Xeon E3-1200 v4 vorgestellt

Neue Prozessoren für Geschäftskunden

Intel zeigt ab heute auf der Computex seine neuen Prozessoren der Reihe Xeon E3-1200 v4 für Geschäftskunden. Sie nutzen erstmals die neuen, integrierten Grafiklösungen der Reihe Iris Pro Graphics P6300. Alle neuen Chips entstehen im 14-Nanometer-Verfahren und bieten laut Intel bis zu 1,4-fache Leistung beim Video-Transcoding und bis zu 1,8-fache 3D-Grafikleistung im direkten Vergleich mit der Vorgängergeneration. Intel gibt an, dass die neuen Xeon bis zu 4300 parallele HD-Video-Streams pro Server-Rack ermöglichen.

Anzeige

Laut Intel eignen sich die Xeon E3-1200 v4 für sowohl Remote-Workstations als auch Cloud-Server, die Multimedia-Inhalte ausliefern. Das Topmodell ist dabei der neue Xeon E3- 1285 v4 mit vier Kernen und HyperThreading sowie 3,5 GHz Takt. Als Grafikkern ist Intel Iris Pro Graphics P6300 an Bord. Intel nennt zudem 6 MByte L3-Cache und eine Verlustleistung von 95 Watt. Als Preis gelten ab Abnahme von 1000 Stück 557 US-Dollar.

Für Geschäftskunden sind die neuen Intel Xeon E3-1200 v4 ab sofort erhältlich. Informationen zu weiteren Modellen lassen sich dem angefügten, zweiten Bild entnehmen.


Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.