Unreal Engine 4.8 mit VR-Unterstützung

Laut Epic Games das bisher umfangreichste Update

Epic Games hat seine Unreal Engine in der neuen Version 4.8 veröffentlicht. Laut den Entwicklern handelt es sich um das bisher umfangreichste Update mit 189 durch die Community vorgeschlagenen Veränderungen und weiteren Upgrades durch Epic selbst. Kein Wunder, dass die Release Notes sich auf stolze 88 Seiten summieren. Wichtig ist, dass die Unreal Engine 4.8 nun SDKs für Virtual Reality unterstützt – etwa für das Valve Steam VR SDK, HTC Vive und Sony Project Morpheus mit 60 / 120 Hz. auch ist die Unreal Engine mit dem SDK für Oculus Rift in der Version 0.6 und Samsung Gear VR in der SDK-Version 0.5 kompatibel.

Anzeige

Außerdem hat Epic in der Unreal Engine 4.8 das Rendering von Gras für große Areale verbessert. Für Open-World-Spiele hat man ein hierarchisches Level-of-Detail-System eingeführt, das erlaubt die Draw-Calls zu reduzieren. Neue Algorithmen für Depth-of-Field sollen natürlichere Übergänge zwischen fokussierten und nicht fokussierten Bildbereichen ermöglichen. Außerdem können Reflexionen auf Wasser und Fenstern dynamisch Objekte spiegeln.

Watch live video from UnrealEngine on www.twitch.tv



Quelle: UnrealEngine

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.