Seagate Archive HDD v2 8TB

Datenspeicherriese getestet & verglichen mit 6-TB-HDDs

Anzeige

Einleitung

Erinnern wir uns zurück an das Jahr 2001: da kaufte sich der damals noch „junge“ Redakteur Lars Müller eine 10 GByte große Festplatte für seinen Rechner und dachte dabei: „die reicht erstmal für ein paar Jahre“. 14 Jahre später sind komprimierte Filmdateien oft schon größer als 10 GByte und die Größeneinheit GByte ist seit langem schon dem TByte gewichen. Bereits Ende letzten Jahres listeten die ersten Online-Shops ein acht TByte großes Modell für den Desktop-Markt, die Seagate Archive HDD v2. Der Preis ist inzwischen auf ein akzeptables Niveau gefallen und bietet aktuell das beste Verhältnis für SATA-Storage, wenn man den Fokus auf Preis pro TByte legt. Über das acht TByte große Modell hinaus bietet Seagate die Archive HDD v2 auch als Varianten mit fünf und sechs TByte an.


Seagate Archive HDD v2 8TB

In diesem Test wollen wir herausfinden, wie sich das acht TByte große Modell der Seagate Archive HDD v2 im Vergleich zu anderen Kapazitätsriesen aus den Häusern Western Digital und HGST schlägt.

Lars Müller

Test-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.