Fractal Design Define S

Gedämmtes Gehäuse mit viel Platz für Wasserkühlung

Anzeige

Einleitung

Beim ersten Betrachten des Fractal Design Define S dachten wir, dass uns der Hersteller versehentlich erneut das Define R5 zugeschickt hat, das wir im Februar getestet haben. Äußerlich sehen sich beide Gehäuse auch zum Verwechseln ähnlich, im Inneren wird dagegen ein komplett anderer Weg eingeschlagen. Das Define S richtet sich ganz klar an Besitzer einer Wasserkühlung und legt das Gehäuse stark in diese Richtung aus. Ob Anwender ohne Wasserkühlung dafür mit Abstrichen leben müssen, werden wir in diesem Test aufzeigen. Preislich ist das Define S aktuell ca. 25 % günstiger als der Bruder Define R5 und daher für einige Anwender wohl grundsätzlich eine Überlegung wert.
Eine Variante mit Fenster im Seitenteil ist ebenfalls erhältlich und kostet rund 10 Euro mehr.


Fractal Design Define S

Lieferumfang
Die Anleitung beschreibt mit vielen Bildern und unter anderen deutscher Sprache den Aufbau des Gehäuses sowie die Einbaumöglichkeiten. Ebenfalls beigelegt werden einige Einwegkabelbinder, zwei Halterungen für einen Ausgleichsbehälter und diverse Schrauben für den Einbau der Hardware.


Lieferumfang

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.