Sony Xperia Z3+ - Seite 4

High-End 5,2''-Smartphone mit Ecken und Kanten

Anzeige

Fazit

Wie bereits eingangs erwähnt, ist das Sony Xperia Z3+ nicht nur in seinem Design ein Gerät mit Ecken und Kanten: So frustriert die Kamera-App im Praxis-Test mit Überhitzungsproblemen und automatischem Abschalten. Auch die Augmented-Reality-Spielereien und überfrachteten In-App-Erweiterungsmöglichkeiten ersetzen nicht fehlende Features wie RAW-Aufnahmen. Dafür ist die Qualität von Fotos sehr gut – besonders bei schwachem Licht. Der Bildschirm wiederum benötigt mit 1080p keinesfalls eine höhere Auflösung, dürfte aber gern bessere Kontraste und knackigere Farben bieten. In Benchmarks sind die Ergebnisse mal vor und mal hinter einem LG G4, obwohl letzteres das schwächere SoC bietet. Vermutlich wird das Xperia Z3+ hier nach dem Update auf Google Android 5.1 noch etwas aufholen.


Z3+: LifeLog

Sony implementiert zudem allerlei Zusatzfunktionen, die wir in diesem Review bisher nicht gesondert erwähnt haben und zumindest im Fazit kurz anreißen möchten: Allerdings nehmen wir das „LifeLog“ mit seiner geifernden Gier nach Aktivitätsdaten eher kritisch war, denn es könnte auch aus mancher Parodie oder Science-Fiction-Dystopie stammen. Schöner sind die Vernetzungsmöglichkeiten mit der Sony Playstation 4, welche Remote-Funktionen und sogar das Weiterleiten von Streams umfassen.


Sony Xperia Z3+

Bei der Verarbeitung ist einiges am Sony Xperia Z3+ Geschmackssache. Das monolithische Design wird dem einen wie minimalistische Eleganz erscheinen, den anderen langweilen. Uns ärgern die extremen Spiegelungen des Glases sowie die hohe (!) Anfälligkeit für Fingerabdrücke. Allerdings ist die Qualität der Verarbeitung formidabel. Zumal wir beeindruckt sind, dass das Z3+ wie das Vorgängermodell gegen Wasser und Staub resistent ist – auch bei offenem Micro-USB-Slot. Dass microSD-Speicherkarten mit bis zu 128 GByte verwendbar sind, zeigt dem Samsung Galaxy S6 die lange Nase. Am Ende fällt unser Urteil bei Abwägung aller Plus- und Minuspunkten aber eher gemischt aus, so dass das Sony Xperia Z3+ zwar eine gekonnte Weiterentwicklung des Z3 darstellt, der japanische Konzern beim Z5 allerdings ordentlich nachlegen sollte.

Positiv
+ Zeitgemäßge Leistung in Benchmarks
+ Sehr gute Verarbeitung
+ microSD-Kartenslot

Neutral
o Schlichte, monolithische Optik

Negativ
– Überhitzungsprobleme bei Verwendung der Kamera
– Extrem für Fingerabdrücke anfällige Rückseite
– Störendes Spiegeln auf Vorder- wie Rückseite

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.