Apple iPhone 6s: Bilder des Front-Panels

Aufgemotzte FaceTime-Kamera erkennbar

Es ist mittlerweile offiziell, dass Apple sein iPhone 6s am 9. September 2015 vorstellen wird. Nun kursieren sogar bereits Fotos des vermeintlichen Front-Panels. Dort ist zumindest schon eine vergrößerte Aussparung für die FaceTime-Kamera erkennbar. Apple scheint demnach auf den Selfie-Zug aufzuspringen. Das wäre nur zeitgemäß, denn das aktuelle Apple iPhone 6 muss mit einer Webcam mit 1,2 Megapixeln auskommen. Bei Smartphones mit Google Android sind 5 Megapixel für Flaggschiffe bereits Standard. Vielleicht behält Apple aber auch die aktuelle Auflösung bei und erreicht mit einer vergrößerten Linse und einem optimierten Sensor bessere Bildqualität.

Anzeige

Die Bilder des Front-Panels scheinen auch Gerüchte über das Feature „Force Touch“ zu bestätigen. So soll die Technik am Apple iPhone 6s haptisches Feedback geben und den Druck des Fingers erkennen. Dadurch soll es möglich sein über stärkeren oder schwächeren Druck unterschiedliche Funktionen auszulösen. Vibrationen sollen dem Anwender dabei Rückmeldung geben und die Bedienung erleichtern.

Weitere Gerüchte sagen für das Apple iPhone 6s eine neue Hauptkamera mit 12 Megapixeln und der Fähigkeit Videos in Ultra HD / 4K aufzunehmen voraus. Mehr werden wir schon bald wissen: Denn am 9. September wird Apple seine iPhone 6s und 6s Plus offiziell der Öffentlichkeit vorführen.


Quelle: 9to5Mac

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.