AMD Radeon DDR4 erhältlich

DDR4-Speichermodule von AMD, aber nicht für AMD-Systeme

AMD bietet schon seit einiger Zeit Speichermodule unter eigenem Namen an, aber vor kurzem sind die ersten AMD Radeon DDR4-Riegel bei den Händlern aufgetaucht. Sie sind mit 4 und 8 GByte sowie als DDR4-2133 und DDR4-2400 erhältlich. Die Besonderheit: Momentan sind diese nur in Intel-Systemen einsetzbar, weil AMD Prozessoren selbst bislang maximal DDR3 unterstützen.

Anzeige

Die AMD Radeon DDR4-Speichermodule unterstützen trotzdem die Hersteller-eigenen „AMD Memory Profiles“, obwohl noch kein AMD-System mit DDR4 kompatibel ist. Ob auch Intels XMP (Xtreme Memory Profiles) integriert ist, ist unklar. In derartigen Profilen sind einige Einstellungen vorprogrammiert, u.a. um Overclocking zu erleichtern.
AMD wird DDR4 erst mit der nächsten Prozessorgeneration mit der Zen Architektur unterstützen, die nach aktuellem Informationsstand Ende nächsten Jahres erscheinen soll. Die entsprechenden Speichermodule hat AMD zumindest jetzt schon im Angebot.

(Visited 4 times, 1 visits today)

Quelle: KitGuru

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.