HTC zu Design-Kontroverse: „Apple hat uns kopiert“

Streit um das HTC A9 wird immer interessanter

Das HTC A9 hat aufgrund seiner Optik eine ziemliche Kontroverse ausgelöst: So ähnelt das Design des Geräts frappierend den Apple iPhone – zumindest ist das der Vorwurf vieler Medienvertreter sowie der Community. Doch HTC hat eine interessante Antwort parat: „Wir kopieren nicht. Wir haben bereits 2013 ein Unibody-Metall-Smartphone vorgestellt. Es ist Apple, die uns kopiert haben, was etwa das Antennen-Design an der Rückseite betrifft“, wehrt sich Jack Tong, Präsident von HTC Nordasien. Damit bezieht sich Tong übrigens auf das HTC One M7.

Anzeige

Das HTC A9 sei lediglich noch schlanker und eine Evolution der eigenen Smartphone-Strategie. Tong hat damit auf Kommentare und Vergleichsbilder reagiert, die durch das US-Magazin The Verge gepostet wurden. Die Kollegen fanden harte Worte und schrieben unter anderem das HTC A9 sei „der dreisteste und hochkarätigste iPhone-Ripoff seit dem ersten Samsung Galaxy S“.

Dabei gerät in den Hintergrund, dass das HTC A9 zugleich das erste Smartphone mit dem Betriebssystem Android 6.0 neben den Google Nexus ist. Nun gut, wie man zu den Vorwürfen und Dementis stehen will, bleibt jedem selbst überlassen. Das folgende Video zeigt noch einmal den Vergleich:


Quelle: WantChinaTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.