Voyo V2 TV Box mit Windows 10 & Intel Atom Z3735F

Kann auch als Power-Bank benutzt werden

Für drei Tage lang ist aktuell die TV-Box Voyo V2 mit dem Betriebssystem Microsoft Windows 10 vergünstigt zu haben. Es stehen allerdings immer nur jeweils 50 Exemplare pro Tag zum rabattierten Preis (inkl. Versandkosten) zur Verfügung. Jener beträgt derzeit 103,63 Euro beim chinesischen Händler GearBest. Ob das Angebot lukrativ ist, kann jeder anhand der Daten entscheiden: Neben Windows 10 als OS sprechen wir über ein Gerät mit einem Intel Atom Z3735F mit vier Kernen, 64-bit und 1,33 bzw. 1,83 GHz Takt im Burst-Modus. Dieser Prozessor mit 2 MByte Cache stammt aus dem 22-Nanometer-Verfahren und basiert auf der Silvermont-Architektur.

Anzeige

Das x86-SoC wird begleitet von 2 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz. Zuvor wurde die TV-Box Voyo V2 übrigens mit Windows 8.1 ausgeliefert. Die aktuell im Handel befindlichen Modelle sollen aber ab Werk bereits mit einem aktivierten Windows 10 als Betriebssystem versehen sein. Da es sich um das vollwertige Microsoft Windows 10 handelt, stehen natürlich alle Optionen für Multimedia-Funktionen offen. Auch Zugriff auf den Windows Store und alles was dazugehört ist dabei. Das Multimedia-Center KODI ist ebenfalls verwendbar. Selbst einfache bzw. ältere Games sollte man zum Laufen bekommen – auch wenn ein „Just Cause 3“ hier natürlich nicht drin ist, da die integrierte Intel HD Grafik mit 311 – 646 MHz in etwa die Leistung einer GPU der Reihe Qualcomm Adreno 320 erreicht. Jene Grafikkerne stecken beispielsweise auch im Qualcomm Snapdragon S4 Pro.

Ein recht spannendes Feature der Voyo V2 T-Box ist der integrierte Akku mit 5000 mAh. Jener kann nämlich unterwegs genutzt werden, um mobile Endgeräte aufzuladen. Hier zahlt sich dann natürlich auch aus, dass die TV-Box selbst mit Maßen von 13,1 x 8,3 x 1,6 cm sehr kompakt ist. Steckt man das kleine Gadget ein, kann man die Multimedia-Funktionen auch bei Freunden nutzen und zugleich unterwegs beispielsweise das eigene Tablet aufladen. Auch das Gewicht von nur 230 Gramm dürfte die wenigsten im Rucksack stören.

Die integrierten 32 GByte Speicherplatz lassen sich zumindest laut GearBest um zusätzliche 64 GByte Kapazität erweitern. Auf diese Weise lassen sich noch mehr Bilder, Musik und Videos speichern und es besteht ausreichend Speicherplatz für Apps bzw. Programme. Allerdings sind die Angaben dazu etwas irreführend, da der Händler einmal von 32 GByte internem Speicherplatz spricht und dann wieder doch 64 GByte Speicherplatz als Ergänzung erwähnt und die Kapazität auch noch als „SSD“ listet. Denn ein Kartenslot scheint laut Bildern zu fehlen.

Als Schnittstellen nennt uns der Hersteller Voyo noch Bluetooth 4.0, HDMI, Wi-Fi 802.11 b/g/n, RJ45 / Ethernet, Micro-USB 2.0 und USB 2.0. Die im Design an moderne Smartphones angelehnte Voyo V2 T-Box nutzt ein Gehäuse aus Metall, das mit Glas überzogen ist und kratzfest sein soll. Wie die Fotos zeigen, könnte man das Gadget in er Tat auf den ersten Blick fast mit einem mobilen Endgerät verwechseln. Im Lieferumfang sind neben der Voyo V2 T-Box selbst, die sich wie gesagt auch als Powe-Bank einspannen lässt, auch noch ein Netzteil sowie eine englischsprachige Anleitung enthalten.

Zu bedenken ist wie immer, dass beim Import aus China nachträglich noch 19 % Einfuhrumsatzsteuer anfallen. Das sollte man also im Kopf behalten, bevor man voreilig bestellt. Trotzdem klingt die Voyo V2 T-Box wie ein interessantes Gerät – mit zweifachem Nutzen dank Powerbank. Bleibt zu hoffen, dass die Leistung im Alltag stimmt, denn die 2 GByte RAM wirken etwas knapp bemessen. Für Multimedia-Zwecke könnte die Voyo V2 allerdings dennoch für manchen eventuell ein gutes Geschäft darstellen.








Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.