Xiaomi Mi5 teuer als erwartet?

High-End Smartphone aber wohl trotzdem günstiger als Konkurrenz

Erst vor wenigen Tagen war das kommende Xiaomi Mi5 High-End Smartphone kurzzeitig in einem Online-Shop gelistet, jetzt gibt es Gerüchte über die Preisgestaltung des chinesischen Herstellers. Bislang kosteten die Smartphone-Flaggschiffe von Xiaomi bei Einführung immer 1999 Yuan (umgerechnet 284 Euro), aber das Mi5 wird wahrscheinlich teurer werden.

Anzeige

Nach Ansicht eines chinesischen Marktforschers für den Telekommunikationsbereich wird Xiaomi den Preis des Mi5 wahrscheinlich irgendwo zwischen 2000 und 3000 Yuan ansetzen. Das obere Limit sollen 2999 Yuan sein (umgerechnet 427 Euro), während der Basispreis wohl bei 2499 Yuan liegt (umgerechnet 356 Euro).
Einer der Gründe für die neue Preispolitik soll das Bestreben von Xiaomi sein, auch im High-End Bereich Fuß fassen zu wollen. Laut Marktforscher will Xiaomi sein Image als Premium-Marke verbessern.
Die meisten neuen Smartphones von Xiaomi liegen unterhalb von 250 Euro, lediglich die Mi Note Serie ist teurer. Diese soll sich angeblich aber nicht so gut verkaufen, weil die Konkurrenzsituation mit anderen namhaften Herstellern im Preisbereich über 350 Euro natürlich größer ist.
Allerdings wird das Xiaomi Mi5 voraussichtlich über den Qualcomm Snapdragon 820 8-Kern-Prozressor, 3 oder 4 GByte Hauptspeicher, Fingerabdrucksensor und Android 6.0 (Marshmallow) verfügen. Mit einer solchen Ausstattung und Leistungsfähigkeit liegt es voraussichtlich auf Augenhöhe mit den kommenden Smartphone-Flaggschiffen der etablierten Konkurrenz, die vielfach den gleichen Prozessor einsetzen, aber wohl 600 Euro und mehr kosten werden. So gesehen wären 350 bis 400 Euro für das Xiaomi Mi5 nicht als „teuer“ zu bezeichnen.


Quelle: mobile-dad.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.