Apple iPhone SE wohl unter neuem Namensschema

Vorstellung eventuell bereits im März

Neben den Gerüchten um das potentielle, neue Apple iPad Pro Mini, gibt es mittlerweile auch reichlich Geraschel um das iPhone SE. Ehemals war dieses Gerät als iPhone 5SE bekannt, soll aber nun unter anderem Namen auf den Markt kommen. Das SE soll wohl eine Abkürzung für „Special Edition“ sein. Dadurch wäre dieses iPhone auch vom jährlichen Upgrade-Zyklus ausgenommen. Der Sonderstatus leitet sich auch direkt aus dem Namen ab, da es sich um das erste iPhone-Update ohne eine Nummerierung handeln würde. Zur Technik ist aber fast alles noch nebulös.

Anzeige

Die Entscheidung die Ziffer „5“ aus dem Namen zu streichen sei übrigens auch gefallen, da es aus Marketing-Sichtweise ungünstig sei während des Lebenszyklus der iPhone 6s quasi formal zwei Generationen zurückzufallen. Das Apple iPhone SE soll dann im Produktangebot quasi das iPhone 5s ersetzen und ähnliche Preise anlegen.

Man rechnet für das Apple iPhone SE mit einem Bildschirm mit 4 Zoll Diagonale, dem A9 als SoC sowie dem M9-Koprozessor für Fitness-Anwendungen. Zudem seien eine Kamera mit 8 Megapixeln, ein NFC-Chip sowie wahlweise 16, 32 bzw. 64 GByte Speicherplatz an Bord. Das iPhone SE soll tzudem Live-Fotos und „Hey, Siri“ im Always-On-Modus unterstützen. 3D Touch werde aber wohl herausfallen.

Quelle: 9to5Mac

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.