Neue GeForce GTX 950 ist da

Sparsame ASUS GTX 950: ohne Stromanschluss für Netzteil

Im Februar war die neue Version der GeForce GTX 950 (SE) bereits aufgetaucht, jetzt hat ASUS ein solches Modell gelistet. Wie erwartet kommt die neue GeForce GTX 950 trotz gleicher Spezifikationen ohne einen Stromanschluss für das Netzteil aus. Damit ist die neue GTX 950 die schnellste Nvidia-Grafikkarte dieser Art und löst die GTX 750 Ti in dieser Hinsicht ab.

Anzeige

Bisherige GeForce GTX 950 besitzen laut Nvidia einen maximale TDP von 90 Watt und da über den PCI Express Steckplatz lediglich 75 Watt geliefert werden, ist der zusätzliche Stromanschluss für das Netzteil notwendig, wenn die Grafikkarte unter Volllast steht. Das neue Modell der GTX 950 wie die jetzt bei ASUS gelistete GTX950-2G scheinen aber nun mit maximal 75 Watt zufrieden zu sein.
Die Spezifikationen der neuen GeForce GTX 950 unterscheiden sich trotzdem nicht von den aktuellen Modellen. Die ASUS GTX950-2G besitzt 768 Stream-Prozessoren, 128-bit-Speicherschnittstelle und 2 GByte RAM. Auch die Taktraten entsprechen mit 1026 MHz Basistakt und 1190 MHz Boost-Speed sowie 1650 MHz Speichertakt praktisch den Vorgaben von Nvidia. Darüber hinaus gibt es bei der ASUS-Karte auch einen OC-Modus mit 1051/1228 MHz, d.h. sogar Overclocking ist innerhalb des 75-Watt-Limits möglich.
Wann die sparsamere ASUS GTX950-2G hierzulande erscheint, ist genausowenig bekannt wie der Preis. Bisherige GeForce GTX 950 von ASUS sind momentan ab ca. 160 Euro erhältlich.




Quelle: ASUS

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.