HTC 10: Nicht wasserfest, aber…

High-End Smartphone ist IP53-zertifiziert mit leichtem Schutz

Eines der geschätzten Features der neuen Samsung Galaxy S7 und S7 edge ist die Wasserfestigkeit (IP68 Zertifikat). Bei der Einführung des HTC 10 vor wenigen Tagen war davon keine Rede, aber das heißt nicht, dass das neue Smartphone der Taiwaner extrem gefährdet gegen Wasser und Staub ist. HTC teilte auf Anfrage mit, dass das HTC 10 IP53-zertifiziert ist.

Anzeige

Die IP53-Zertifizierung bedeutet, dass das HTC leicht gegen die Elemente geschützt ist. Man sollte es nicht mit unter die Dusche nehmen oder in den Dreck fallen lassen, aber ganz offen für alles ist das neue Smartphone dann auch wieder nicht. IP53 besagt, dass das Gerät nicht komplett gegen Eindringen von Staub geschützt ist, aber etwas Staub schadet dem HTC 10 nicht. Auch Spritzwasser aus einem Winkel von bis zu 60 Grad ist noch in Ordnung, solange es kein direkter Wasserstrahl ist.
Alles andere könnte dem Smartphone dagegen schaden. Allerdings darf man davon ausgehen, dass Nutzer, die gerade 700 Euro für das neue HTC 10 ausgegeben haben, entsprechend vorsichtig damit umgehen werden – zumindest anfangs.

HTC 10

Quelle: PhoneArena

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.