Nintendo NX: Kein x86 oder Polaris

Angeblich sehr speziell auf Nintendo angepasste Hardware

Letzten Monat gab es Berichte, dass die kommende Nintendo NX ebenso wie Xbox One und PlayStation 4 mit x86-Hardware ausgestattet wird, aber sogar auf die neue Generation von AMD (Polaris Grafikchip) setzt, was sie deutlich schneller machen würde als eine PS4. Dies entpuppte sich schnell als Spekulation und wurde jetzt nochmals von einem Insider zurückgewiesen.

Anzeige

Demnach wird die Nintendo NX keine Hardware auf Basis der gewohnten x86 (PC-)Architektur verwenden und die Gerüchte um den Einsatz von Polaris-Chips seien „verdreht“. Die NX habe spezielle, auf Nintendo-Bedürfnisse angepasste Chips und das Design der Hardware sei „sehr modern“. Die verwendeten Chips seien „branchenführend“, aber das würde nicht gleichzeitig bedeuten, dass Nintendo die stärkste Konsolenhardware entwickelt hat. Angeblich liegt die Performance der Nintendo NX eher auf dem Niveau der Xbox One als der PS4. Und nach dem, was der Insider gehört haben will, wird die NX auch nicht mit der PlayStation 4K (Neo) konkurrieren, die bekanntlich über stärkere Hardware als die aktuelle PS4 verfügen soll.

Nintendo selbst hatte Ende April verkündet, dass die neue Konsole mit dem Codenamen NX im März 2017 eingeführt wird.

Quelle: ArcadeGirl64

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.