In Win 805 Infinity

Sehr schickes Gehäuse mit sogenanntem ''Infinity Mirror''

Casemods sind von Computermessen kaum noch wegzudenken und einige Eindrücke werden wir in den nächsten Tagen bei Facebook posten, aber manche Gehäuse sind bereits in ihrer Verkaufsversion schöner, beeindruckender und interessanter. Ein Beispiel dafür ist das „In Win 805 Infinity“, eine neue Version des 805er mit einem „Unendlichkeitsspiegel“ als Front.

Anzeige

Das In Win 805 gibt es bereits seit letztem Jahr, die Infinity-Version ist dagegen neu. Mit Hilfe von Spiegeln und LED-Streifen entsteht so der Eindruck, das Gehäuse sei leer und man gleichzeitig in die Unendlichkeit – ein in der Praxis sehr beeindruckender und schöner Effekt und darüber hinaus wohl erstmals bei einem PC-Gehäuse.
Der Midi-Tower bietet dabei Beleuchtungseffekte in verschiedensten Farben.

Ansonsten besitzt das In Win 805 die bekannten Features wie magnetische Staubfilter, ein getöntes Seitenfenster aus Hartglas, USB 3.1 Typ-C Frontanschluss (plus 1x USB 3.0 und 2x USB 2.0), modulare Festplattenpositionen (2x 3,5″/2,5″ und 4x 2,5″) und Unterstützung für verschiedene Wasserkühler. Unterstützte Mainboard-Formate sind Mini-ITX bis ATX mit bis zu acht Erweiterungssteckplätzen.
Weitere Spezifikationen sind einem der Bilder unten zu entnehmen.
Der In Win 805 ist in der Normalversion seit letztem Jahr ab ca. 160 Euro erhältlich, das Infinity-Modell dürfte etwas teurer werden.



Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.