Xiaomi Mi Band 2 mit OLED-Display bestellbar

Integriert wie das Mi Band 1s auch einen Pulsmesser

Das Xiaomi Mi Band 2 wurde erst vor ca. einer Woche offiziell vorgestellt. Gerüchte zum neuen Fitnessarmband machten aber natürlich schon vorher die Runde. Im Gegensatz zu den Mi Band und Mi Band 1S verfügt die neue Variante erstmals über ein kleines OLED-Display. Die Vorgängermodelle begnügten sich mit einfachen LED-Leuchten. Verbindungen zu Smartphones stellt das Mi Band 2 via Bluetooth 4.0 her. Dank Schutzklasse IP67 ist das Armband auch gegen Staub und Wasser resistent.

Anzeige

Kompatibel ist das neue Xiaomi Mi Band 2 zu Smartphones ab dem Betriebssystem Android 4.4 bzw. Apple iOS 7.0. Für den Akku gibt der Hersteller eine Kapazität von 70 mAh an, was für ca. 20 Tage Betrieb ausreichen soll. Aufladen lässt sich der Akku in rund drei Stunden.

Die Funktionen des Xiaomi Mi Band 2 sind etwa die Messung der Herzfrequenz, das Tracken des Schlafes, Zählen von Schritten und natürlich Benachrichtigungen bei eingehenden Anrufen, SMS & Co. Dafür steht ein entsprechender Vibrationsmotor zur Verfügung. Das Fitnessarmband Xiaomi Mi Band 2 wiegt nur ca. 17 Gramm. Im Lieferumfang sind neben dem Armband mit Wearable-Herzstück noch eine Ladestation sowie eine Anleitung in chinesischer und englischer Sprache enthalten.

In Europa wird das Xiaomi Mi Band 2 leider nicht offiziell auf den Markt kommen. Allrdings kann der günstige Fitnesstracker natürlich als Import aus dem Heimatland des Herstellers, China, bezogen werden. So ist es vor allem der sehr aggressive Preis, der das Xiaomi Mi Band 2 attraktiv macht und von der Konkurrenz durch Fitbit, Garmin, Jawbone und Co. abgerenzt.

Bei unserem chinesischen Partnershop GearBest kostet das Xiaomi Mi Band 2 aktuell im Rahmen eines Presales mit Versandkosten 34,11 Euro. Über den Coupon „GBMI2“ lässt sich der Preis im Warenkorb aber auf 29,69 Euro drücken. Der Presale läuft noch bis zum 30. Juni 2016. Einzuberechnen sind allerdings noch die anfallenden 19 % Einfuhrumsatzsteuer beim Import nach Deutschland. Zollgebühren bleiben aus, da der Warenwert unter 150 Euro liegt.

Wer also nach einem günstigen Fitnessarmband mit Pulsmesser und OLED-Display sucht, könnte beim Xiaomi Mi Band 2 durchaus richtig liegen. Die Vorgängermodelle Mi Band und Mi Band 1S waren bereits sehr erfolgreich und auch hierzulande als Importe extrem beliebt. Es ist stark davon auszugehen, dass es mit dem Mi Band 2 ähnlich laufen dürfte.








Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.