Cube i9: Tablet mit 12,2 Zoll und Windows 10

Nutzt den Intel Core M3-6Y30 (Skylake) als Herzstück

Das Cube i9 ist ein Tablet mit einem Intel Core M3-6Y30 auf Skylake-Basis als Herzstück. Der Dual-Core erreicht 1,5 GHz bzw. sogar 2,2 GHz Takt im Boost-Modus. Recht verlockend könnte für den ein oder anderen der verhältnismäßig große Bildschirm mit 12,2 Zoll Diagonale sein. Als Auflösung sind 1.920 x 1.200 Bildpunkte seitens des Herstellers angegeben. Zu den wichtigsten Eckdaten gesellen sich auch noch 4 GByte RAM sowie 128 GByte Speicherplatz. Letzterer lässt sich zum Glück auch noch nachträglich via Speicherkarte um bis zu 128 GByte erweitern.

Anzeige

Als Betriebssystem dient beim Cube i9 Microsoft Windows 10. Das legt natürlich auch die Verwendung als Notebook nahe. Im Lieferumfang ist allerdings keine Tastatur enthalten. Allerdings sollte es nicht allzu schwierig sein, nachträglich eine Bluetooth- oder USB-Tastatur aufzutreiben und so aus dem Gerät ein Notebook zu machen. Für ein passendes, magnetisches Keyboard sind bereits die Andockstellen vorhanden. Was den Akku betrifft, so soll er beim Cube i9 ca. fünf Stunden Videowiedergabe durchhalten.

An Schnittstellen sind USB 3.1 Type-C, USB 3.0, Bluetooth 4.0, Wi-Fi 802.11 b/g/n, ein Port für Kopfhörer, ein Slot für Speicherkarten und natürlich ein Netzanschluss vorhanden. Für die Frontkamera sind 2 Megapixeln drin. Die Hauptkamera auf der Rückseite operiert mit 5 Megapixeln. Als Maße sind im Übrigen 30,29 x 19,49 x 0,92 cm angegeben. Das Gewicht des Cube i9 liegt bei 970 Gramm. Der Lieferumfang gibt sich eher minimalistisch und besteht aus dem Tablet-PC selbst sowie einem Ladegerät plus Anleitung.

Aktuell kostet das Cube i9 bei unserem chinesischen Partnershop GearBest als Import inklusive Versandkosten nach Deutschland zeitlich beschränkt nur 353,55 Euro. Der Sale läuft noch für ca. drei Tage. Danach wird der Preis erneut um ca. 100 Euro steigen. Besteller sollten allerdings noch die üblichen 19 % Einfuhrumsatzsteuern sowie Zollgebühren einrechnen, da der Warenwert über 150 Euro spielt.

Wer unschlüssig ist, ob das Tablet Cube i9 interessant sein könnte, kann sich auch ein kleines Video zum Gerät zu Gemüte führen:







Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.