Sony PS4 Slim und PS4 Neo angeblich im September

Neue Gerüchte um die Spielekonsolen

Zur Sony PlayStation 4 Neo hat es bereits zahlreiche Gerüchte gegeben. Während bisher im Raum stand die aufgebohrte Neuauflage der PS4 mit mehr Leistung könnte Ende 2016 bzw. Anfang 2017 auf den Markt kommen, gibt es nun neue Meldungen, welche von der Veröffentlichung im September sprechen. Demnach wolle Sony die PS4 Neo früher auf den Markt bringen, um der Xbox One S etwas den Wind aus den Segeln zu nehmen. Beispielsweise nutzt die Xbox One S ein Laufwerk für Ultra HD Blu-ray, welches man auch für die PS4 Neo vermutet.

Anzeige

Es kommt noch dicker bzw. dünner: Neben der PS4 Neo wolle Sony angeblich, ebenfalls im September auch eine PlayStation 4 Slim nachreichen. Jene steigere die Leistung jedoch nicht, sondern sei, wie der Name andeutet, lediglich eine schlankere Version der PS4.

Sony selbst enthält sich zu den Gerüchten natürlich eines Kommentares. Mehr erfahren könnten wir eventuell schon auf das Gamescom 2016 im August. Dann könnte Sony sowohl die PS4 Slim als auch die PS4 Neo vorstellen.

Quelle: WallStreetJournal

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.