SSD mit 15,36 TByte erhältlich

Samsung PM1633a mit über 15 TByte kostet rund $10.000

Anfang März hatte Samsung das PM1633a Solid State Drive mit einer Kapazität von 15,36 TByte offiziell vorgestellt, jetzt ist diese für Rechenzentren und professionellen Einsatz gedachte SSD mit SAS 12G Schnittstelle erhältlich. In den USA liegen die Preise bei rund 10.000 US-Dollar. Auch die Version mit 7,68 TByte ist gelistet – für $5700.

Anzeige

Die Samsung PM1633a SSD ist mit einer 12 Gbit/s Serial Attached SCSI (SAS) Schnittstelle ausgestattet und dank der 2,5-Zoll-Bauweise passen laut Hersteller doppelt soviele Exemplare in die 19-Zoll-Rackmount-Systeme, die in Rechenzentrum heute üblich sind, als wenn man 3,5-Zoll-Festplatten verwenden würde.
Samsung erreicht die hohe Kapazität durch die Kombination von 512 seiner 256 Gbit V-NAND Speicherchips. Die 256-Gbit-Chips werden in 16 Lagen gestapelt und bilden so ein einzelnes 512-GByte-Paket. 32 davon werden in dann in der SSD verbaut – für eine Kapazität von 15,36 TByte.
Die PM1633a bietet darüber hinaus auch hohe Transferleistungen. Nach Angaben von Samsung werden Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1200 MByte/s erreicht – doppelt soviel wie normale SATA-SSDs. Die zufälligen Lesezugriffe belaufen sich auf 200.000 IOPS (1000mal schneller als eine SAS-Festplatte) und schreibend auf bis zu 32.000 IOPS. Der SAS-Controller dieser SSD besitzt 16 GByte eigenen Speicher und kommt aus eigenem Hause.
Laut Samsung kann die PM1633a täglich neu voll beschrieben werden, ohne dass es zu Fehlern oder Ausfällen kommt. Diese Schreibleistung liegt nach Angaben des Herstellers zwei- bis zehnmal höher als in typischen SATA-SSDs mit MLC- oder TLC-Flashspeicher. Außerdem gibt es weitere Mechanismen zur Erhöhung der Zuverlässigkeit, wie sie in Rechenzentren notwendig sind.
Neben den SSDs mit 7,68 und 15,36 TByte wird Samsung die PM1633a im Laufe dieses Jahres auch mit kleineren Kapazitäten von 480 und 960 GByte bis 1,92 und 3,84 TByte auf den Markt bringen.

Samsung PM1633a SSD

Quelle: Fudzilla

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.