Samsung: Details zum Assistant fürs Galaxy S8

"Bixby" wurde die K. I. getauft

Das Samsung Galaxy S8 soll auf einen Assistant bzw. einen digitalen Assistenten namens „Bixby“ setzen. Die K. I. soll am Ende aber nicht nur dem kommenden Smartphone-Flaggschiff neuen Pepp verleihen, sondern auch Samsungs Smart-Home-Produkten. Möglich wird Samsungs Vorgehensweise durch die Übernahme von Viv Labs, die sich die Südkoreaner erst kürzlich einverleibt hatten. Viv Labs wurde von Entwicklern gegründet, die zuvor bei Apples Sprachsteuerung und künstlicher Intelligenz Siri federführend gewesen sind.

Anzeige

Ziel sei nun eine „offene K. I.“, welche mehrere Apps und Dienste vernetzen solle. Dabei soll die neue K. I. S Voice ersetzen. Ziel sei möglichst viel Hard- und Software nahtlos miteinander über Bixby zu vernetzen. Im Grunde soll die K. I. somit zu einer Art zentralen Anlaufstelle werden, um Samsungs Dienste zu steuern.

Quelle: KoreaHerald

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.