Samsung Galaxy S8 und S8+: Neuer Informationsschub zu den Flaggschiffen

Varianten mit Qualcomm Snapdragon 835 sowie Exynos 8895

Samsung hat sein kommendes Smartphone-Flaggschiff, das Galaxy S8, nicht auf dem Mobile World Congress vorgestellt. Das stand allerdings von Vornherein fest. Mittlerweile haben die Südkoreaner stattdessen offiziell am 29. März 2017 zu einem Event geladen. An jenem Termin wird der Hersteller also die neuen Galaxy S8 und S8+ präsentieren. Auch die technischen Daten kursieren freilich bereits.

Anzeige

Demnach wird Samsung je nach Markt entweder den Qualcomm Snapdragon 835 oder den erst kürzlich vorgestellten Exynos 8895 als SoC einsetzen. Zur weiteren Ausstattung zählen beim Galaxy S8+ ein Super-AMOLED-Display mit 6,2 Zoll, 2.560 x 1.440 Bildpunkten, 4 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz. Auch eine Dual-Hauptkamera mit 12 Megapixeln, eine Frontkamera mit 8 Megapixeln sowie ein Fingerabdruck-und Irisscanner sind nach aktuellem Stand der Dinge an Bord.

Auch sollen sowohl das Galaxy S8+ als auch das S8 nach IP68 zertifiziert, also gegen Staub und Wasser resistent sein. Der microSD-Kartenslot soll allerdings erhalten bleiben. Ab Werk dürfte Android 7.1 mit Samsungs Überzug vorinstalliert sein. Der größte Unterschied zwischen dem Samsung Galaxy S8 und S8+ soll in der Bilddiagonale liegen – denn das S8 begnügt sich mit 5,7 statt 6,2 Zoll. Verfügbar sein sollte das neue Smartphone-Flaggschiff von Samsung dann ab April.

(Visited 528 times, 1 visits today)

André Westphal

Redakteur

1 Antwort

  1. 28. Februar 2017

    […] (Orginal – Story lesen…) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.