LC-Power Gaming 991B – Lighthouse im Test - Seite 2

ATX-Gehäuse mit Hartglas rundum und vier RGB-Lüftern für Beleuchtungseffekte

Anzeige

Äußere Charakteristika

Das LC-Power Gaming 991B misst 482x223x480 mm (LxBxH) und wiegt knapp 11 Kilogramm. Gefertigt ist das Gehäuse hauptsächlich aus Stahl, die Seitenteile und die Front bestehen aber aus Hartglas. Die Verarbeitungsqualität ist durchgängig gut.

Geliefert wird das Gehäuse getrennt von den beiden Seitenteilen, die mit vier großen Schrauben am Gehäuse befestigt werden müssen. Beide Scheiben sind getönt und nehmen fast die gesamte Fläche ein.

Die Front besteht auf der linken Seite aus Glas, hinter dem man die drei vormontierten Lüfgter erkennen kann. Auf der rechten Seite befinden sich der Powerknopf, ein Schalter für das Licht sowie die Anschlüsse für Kopfhörer, Mikrofon, zweimal USB 2.0 und zweimal USB 3.0. Das Top wurde sehr schlicht gestaltet, es besitzt nur im hinteren Teil einige Lüftungsschlitze und auch diese sind eher dezent.

Die Rückseite besitzt zwei Löcher für Mainboardblende und Netzteil, die Slotblenden und einen vormontierten 120-mm-Lüfter. Gummierte Löcher für die Schläuche einer Wasserkühlung sind nicht vorhanden.

Ansicht von hinten

Von unten sind die vier gummierten Standfüße sowie der Platz für das Netzteil erkennbar. Dort wurde ein Staubfilter intergiert, der an allen anderen Stellen leider fehlt.

Ansicht von unten

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.