Oukitel U11 Plus im Test: Ein Selfie-Experte

Smartphone mit 5,7 Zoll, FullHD, Android 7.0 und 4 GByte RAM für rund 150 Euro

Anzeige

Das Oukitel U11 Plus ist ein weiteres Smartphone aus China, das zu einem äußerst aggressiven Preis erschienen ist. So kostet das Smartphone aktuell nur etwa 150 Euro. Trotzdem bietet es ein Display mit 5,7 Zoll und 1920×1080 Bildpunkten sowie 4 GByte Hauptspeicher. In welchen Bereichen der günstige Preis Kompromisse bedingt und welche Qualitäten das Oukitel U11 Plus sonst so mitbringt, klären wir in unserem neuen Test.

Einführung

Der chinesische Hersteller Oukitel wurde 2007 gegründet und bietet bereits seit einigen Jahren in seinem Heimatland Smartphones verschiedener Preisklassen an. Hierzulande ist das Unternehmen noch nicht so präsent in den Köpfen wie beispielsweise LeEco, Meizu oder Xiaomi. Das würde Oukitel aber gerne ändern: Auftritt U11 Plus, ein Smartphone, das mit LTE Band 20 auch bestens für den deutschen Markt gerüstet ist. So ist das Ziel ganz offensichtlich auch hierzulande mit dem Preis-Leistungsverhältnis importierfreudige Kunden zu locken. Für unseren Test haben wir direkt vom Hersteller ein Exemplar des Oukitel U11 Plus erhalten und das Smartphone auf Herz und Nieren geprüft.

Doch der Reihe nach: Wie sehen denn die wichtigsten, technischen Daten des Oukitel U11 Plus aus? Nun, das Smartphone setzt auf einen Bildschirm mit 5,7 Zoll Diagonale und einer nativen Auflösung von 1920×1080 Pixeln. An der Rückseite ruht zudem ein Fingerabdruckscanner. Die Hauptkamera knipst wiederum Schnappschüsse mit 13 Megapixeln und die Frontkamera steht bei ebenfalls 13 Megapixeln.
Erwähnenswert ist, dass Oukitel auch der Frontkamera ein eigenes Blitzlicht spendiert hat. Das ist eher ungewöhnlich – erst recht bei einem günstigen Smartphone. Als Betriebssystem dient ab Werk Android 7.0 mit einigen Anpassungen durch den Hersteller.

Im Inneren beherbergt das Oukitel U11 Plus den SoC MediaTek MTK6750 mit acht ARM Cortex-A53 Kernen und bis zu 1,5 GHz Takt, 4 GByte LPDDR3-RAM und 64 GByte Speicherplatz. Letzterer ist via microSD um bis zu 128 GByte nachträglich erweiterbar. Zu den Schnittstellen zählen Dual-SIM, GPS, Bluetooth 4.0, 4G LTE (mit Band 20), WLAN nach 802.11 b/g/n, 3,5-mm-Audio sowie Micro-USB. Es ist auch eine Benachrichtigungs-LED an Bord. Für den fest verbauten Akku gibt Oukitel eine Kapazität von 3700 mAh an – mehr als bei den meisten aktuellen Flaggschiffen. Das Oukitel U11 Plus misst 157x77x9,8 mm bei einem Gewicht von etwa 220 Gramm.

Im Rahmen des Tests schauen wir uns nun im ersten Schritt die Austattung und Verarbeitung an, bevor wir das Oukitel U11 Plus durch einige Benchmarks hetzen und dann Display sowie Kamera unter die Lupe nehmen.

André Westphal

Redakteur

2 Antworten

  1. diva sagt:

    friends, if you want Big battery phone, first you see this video:
    https://youtu.be/qutlRQ9moZQ
    you surprise is that Gretel GT6000 is still on to play while Oukitel K10000 pro power off…

  2. Jasmin sagt:

    Sehr guter Beitrag vielen Dank!

    Liebe Grüße
    JAsmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.