LC-Power Gaming 991B – Lighthouse im Test - Seite 5

ATX-Gehäuse mit Hartglas rundum und vier RGB-Lüftern für Beleuchtungseffekte

Anzeige

Betrieb

Die Lüfter im LC-Power Gaming 991B besitzen vorbildlich sowohl einen 3-Pin- als auch einen Molex-Anschluss. Diese sind zudem alle ineinander gesteckt, so dass am Netzteil nur ein einzelner freier Anschluss benötigt wird.

Anschlüsse der Lüfter

Eine Lüftersteuerung besitzt das Gehäuse leider nicht, über den Schalter an der Front kann nur die Farbe der Lüfter verändert werden. Dies ist besonders deswegen ärgerlich, weil die Lüfter nicht mehr als leise eingestuft werden können. Sie sind zwar auch nicht störend laut, aber Anwender, die ansonsten auf leise Komponenten gesetzt haben, werden mit diesen Exemplaren nicht glücklich werden.

Bedienung und Anschlüsse in der Front

Die Beleuchtung ändert sich bei jedem Druck auf die Fronttaste. Neben einer weißen Beleuchtung sind so die nachfolgend dargestellten Farbvarianten möglich. Vollständig abschalten lässt sich die Beleuchtung leider nicht. Dies schließt den Betrieb im Schlafzimmer fast aus, da die Beleuchtung recht kräftig ist,  was ansonsten natürlich positiv zu bewerten ist.

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.