Die Switch beflügelt Nintendo

Unerwartet hohe Verkaufszahlen: Gute Gewinne & optimistische Prognose

Nintendo Switch

Schon im Sommer war Nintendo optimistisch aufgrund der Anfangserfolge der Switch, aber nun zahlt sich die neue Spielkonsole auch finanziell aus. Der japanische Hersteller erwartet wegen der beeindruckenden Verkaufszahlen die höchsten Jahresumsätze in sieben Jahren und der Jahresgewinn soll sich sogar fast verdoppeln.

Anzeige

Der Aktienkurs hat sich seit der Einführung der Switch im März ebenfalls fast verdoppelt und lag so hoch wie seit neun Jahren nicht mehr.

Durch die von Nintendo anfangs unterschätzte hohe Nachfrage gab es immer wieder Lieferprobleme bei der Switch, aber die Japaner haben die Produktion nach Angaben von Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima mittlerweile deutlich erhöht, so dass es auch im kommenden Weihnachtsgeschäft ausreichend Spielkonsolen geben soll. Allerdings wird die neue „Microsoft Xbox One X“ Anfang November in den Handel kommen, so dass Nintendo es hier mit einem neuen Rivalen aufnehmen muss.

Trotzdem hat der japanische Hersteller seine Prognose nochmals erhöht und erwartet nun 14 Millionen verkaufte Switch-Konsolen bis Ende dieses Jahres. Zuvor war man von 10 Mio. ausgegangen, nachdem bislang bereits 7,63 Mio. Stück abgesetzt wurden. Die neue Verkaufsprognose könnte damit sogar schon im ersten Jahr die Wii U überholen, die in fünf Jahren nur auf 13,56 Mio. verkaufte Einheiten kam.
Den Vergleich mit der damals (2006) revolutionären Wii kann die Switch aber (noch) nicht gewinnen, denn das Original wurde im ersten Jahr 20 Mio. mal verkauft und hat inzwischen sogar die 100-Millionen-Grenze überschritten.

Sollte die Switch weiter erfolgreich sein, ist dies auch mittel- bis langfristig positiv für die Zahlen von Nintendo, denn die Japaner verdienen vor allem an ihren Spielen wie dem immens populären „Legend of Zelda: Breath of the Wild“ und dem neuen „Super Mario Odyssey“.

Quelle: Reuters

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.