Doogee Mix 3 mit AMOLED-Bildschirm für 2018 angekündigt

Smartphone mit nahezu randlosem Display wird unter anderem 8 GByte RAM bieten

Doogee will 2018 das neue Smartphone Mix 3 auf den Markt bringen. Der Hersteller hat uns per Pressemitteilungen schon auf einige Feinheiten des Geräts hingewiesen. So will man ein flexibles AMOLED-Display verbauen. Das demonstriert man auch schon auf einigen Bildern. Das Smartphone selbst wird aber am Ende natürlich nicht biegsam sein.

Anzeige

Doogee verspricht für das Mix 3 auch eine verbesserte Bildqualität, welche sich in höherem Kontrastumfang, einem breiteren Farbspektrum und besseren Blickwinkeln niederschlage als bei Vorgängermodellen. Auch eine Möglichkeit das Smartphone via Gesichtserkennung zu entsperren, will der Hersteller einbinden.

Als technische Daten nennt Doogee für das Mix 3 konkret besagtes AMOLED-Display mit 6 Zoll Diagonale und 2.160 x 1.080 Bildpunkten, 8 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz. Zudem soll das Smartphone sowohl eine Dual-Haupt- als auch eine Dual-Frontkamera integrieren. Leider sind sowohl der Preis als auch das Erscheinungsdatum des Mix 3 noch offen. Auch zum SoC macht Doogee leider im Falle des Mix 3 noch keine Angaben. Mehr erfahren wir dann sicherlich spätestens Anfang 2018.

André Westphal

Redakteur

1 Antwort

  1. RaiserBlade sagt:

    Vieleicht ist dieses endlich vorbei mit gesprungenen Bildschirmen und man kann nebenbei das Gewicht reduzieren… Schutzfolie drauf und gut ist….. Die Idee ist genial.
    Ich als Samsung User seit dem S1 will weg von diesem Verein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.