Netflix ermöglicht die HDR-Wiedergabe unter Windows 10

Setzt mindestens einen Intel Core der siebten Generation voraus

Netflix unterstützt nun unter dem Betriebssystem Windows 10 von Microsoft die HDR-Wiedergabe. Das bedeutet, dass Serien wie „Daredevil“ nun auch mit High Dynamic Range als Stream abgerufen werden können. HDR funktioniert sowohl in der offiziellen App für Windows 10 als auch über den Browser Microsoft Edge. Allerdings gibt es noch eine weitere Voraussetzung: Genau wie für die Wiedergabe in Ultra HD ist auch für HDR die Voraussetzung, dass im Inneren des jeweiligen Rechners ein Intel Core der siebten Generation (Kaby Lake) steckt.

Anzeige

Laut Netflix rechnet man für 2018 damit, dass viele weitere Systeme für HDR gerüstet sein werden – sowohl durch neue Prozessoren und Windows 10 als Betriebssystem als auch durch entsprechende Monitor-Setups. Man stehe zwar noch am Anfang, sei aber froh, den Nutzern nun auch an PCs HDR für seinen Content anbieten zu können.

 

Quelle: Netflix TechBlog

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.