Samsung Galaxy S9 soll Europa wohl als Dual-SIM-Variante erreichen

Samsung Support-Website verweist bereits auf die unterschiedlichen Varianten - UPDATE: In Finnland bestätigt

Das Samsung Galaxy S9 bzw. S9+ wird auf dem Mobile World Congress 2018 vorgestellt. Mittlerweile steht nun einigermaßen fest, dass das neue Smartphone-Flaggschiff auch als Dual-SIM-Variante seinen Einstand geben wird. So ist bereits, vermutlich versehentlich, eine deutschsprachige Support-Site zu den Modellen SM-G960F/DS ans Netz gegangen. Das „DS“ steht hier für die Dual-SIM-Version, welche es demnach auch nach Deutschland schaffen sollte.

Anzeige

Vermutlich wird Samsung die Dual-SIM-Varianten der Galaxy S9 und S9+ wieder etwas später nachreichen und als Duos-Versionen vermarkten. Die sollten dann wohl, wie Vorgängermodelle, über einen Hybrid-Slot verfügen. Man kann dann entweder eine zweite SIM- oder eben eine microSD-Speicherkarte verwenden.

Die Dual-SIM-Varianten der Smartphone-Flaggschiffe von Samsung waren in der Vergangenheit meistens nur über den Online-Store des Herstellers exklusiv verfügbar. Ob dies auch im Falle der Samsung Galaxy S9 und S9+ so sein wird, muss die Zeit zeigen.

UPDATE 2.2.2018:
Mittlerweile hat auch Samsung in Finnland eine entsprechende Support-Webseite für das „SM-G965F/DS“ online gestellt, so dass die Dual-SIM-Version des Samsung Galaxy S9 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nach Europa kommt. Ist nur die Frage, wann und ob es schon zur ersten Verfügbarkeit im März sein wird.

Quelle: Samsung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.