Intel 8-Kern-Desktop-CPU erneut aufgetaucht

Vermeintliche neue Coffee Lake CPU bei SiSoft Sandra gelistet

Intel Core CPU Coffee Lake

Nachdem Intel kürzlich erst den Z390 Chipsatz für seine Desktop-CPUs offiziell gemacht hatte, warten wir nun auf die „Coffee Lake“ CPU mit acht Kernen für seine Desktop-Plattform. Intel hatte diese schon angedeutet, aber jetzt ist diese erneut aufgetaucht, dieses Mal in der Online-Datenbank von SiSoft Sandra.

Anzeige

Im März war ein „Coffee Lake“ Prozessor mit acht Kernen bereits in der 3DMark-Datenbank aufgetaucht, jetzt also in einer weiteren Online-Datenbank. Als Plattform wird von der Software zwar „Kaby Lake“ angegeben, aber bekanntlich ist „Coffee Lake“ lediglich eine Weiterentwicklung davon und die Plattform bis auf einige Details die gleiche – inklusive des LGA1151 Sockels.

Während 3DMark die 8-Kern-CPU noch mit 2,2 GHz listet, läuft das Modell bei SiSoft Sandra mit 2,6 GHz. Ob die relativ niedrigen Taktraten an Auslesefehlern der Software liegt oder noch am Vorserienstatus der Prozessoren, ist unklar.
Neben den acht physischen Kernen wird aber natürlich auch Hyper-Threading für 16 logische Kerne unterstützt.

Wann genau der „Coffee Lake“ Prozessor mit acht Kernen offiziell präsentiert wird, ist noch nicht bekannt, aber man rechnete bislang mit der Gamescom im August als potenziellen Einführungstermin. Eventuell gibt es zur Computex Anfang Juni weitere Informationen dazu, sei es von Intel selbst oder den Mainboard-Herstellern.

Quelle: SiSoft Sandra

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.