Xiaomi Mi 8 ist offiziell

Neues High-End 6,21"-Smartphone mit Notch ab rund 360 Euro

Wie erwartet hat Xiaomi heute sein neues Smartphone-Flaggschiff präsentiert und dabei die meisten Gerüchte bestätigt. Das Xiaomi Mi 8 mit dem vom iPhone X bekannten Notch kommt allerdings nicht standardmäßig mit dem im 6,21 Zoll großen Display integrierten Fingerabdrucksensor. Dies bleibt einem Sondermodell, der sogenannten „Mi 8 Explorer Edition“ vorbehalten.

Anzeige

Als Basis dient bekanntlich der Snapdragon 845, der aktuell leistungfähigste Mobilchip von Qualcomm. Das AMOLED-Display des Xiaomi Mi 8 kommt von Samsung und bietet eine Auflösung von 1080×2248 Pixel (FullHD+) im Format 18,7:9. Durch die schmalen Ränder auf allen Seiten nimmt der Bildschirm 88,5 Prozent des Smartphones ein. Der im oberen Bereich platzierte Notch enthält nicht nur Lautsprecher, Sensor und Selfiecam, sondern auch eine Infrarotlösung zur Gesichtserkennung sogar im Dunkeln.

Ein interessantes Feature ist „Dual-GPS“, erstmals in einem Smartphone. Durch Unterstützung zweier Frequenzen (L1 und L5) soll die Lokalisierung selbst in schwierigem Umfeld deutlich präziser sein als zuvor, aber hier muss man wohl erst noch den Praxistest abwarten.

Einen 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer gibt es seit dem Xiaomi Mi 6 nicht mehr, aber immerhin steht dafür der USB Typ-C Anschluss bereit.

Die Selfiecam liefert 20 Megapixel über eine f/2.0 Blende und die Hauptkamera setzt sich zusammen aus zwei 12-Megapixel-Sensoren (Sony IMX363 und Samsung S5K3M3) mit f/1.8 und f/2.4 Blenden. Mit Methoden künstlicher Intelligenz und Erkennung von über 200 vorgespeicherten Szenen soll eine deutlich verbesserte Bildqualität erreicht werden.

Während der Fingerabdrucksensor beim normalen Xiaomi Mi 8 traditionell auf der Rückseite platziert ist, kann die „Mi 8 Explorer Edition“ den Fingerabdruck auch durch das Display erkennen. Dafür ist die Rückseite dieses Sondermodells aus durchsichtigem Kunststoff, was einen Blick auf die Hardware erlaubt.

Das Xiaomi Mi 8 beginnt in China bei umgerechnet 360 Euro für die Version mit 6 GByte Hauptspeicher und 64 GByte Speicherplatz. Das Modell mit 128 GByte liegt bei umgerechnet 400 Euro, während umgerechnet 440 Euro für die Variante mit 256 GByte anfallen.
Die „Mi 8 Explorer Edition“ kommt dagegen ausschließlich mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz für umgerechnet knapp über 500 Euro.

Quelle: MIUI.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.