Gigabyte bringt Speichermodule

Aorus 16-GByte-Kit mit zwei 8GB-Modulen und zwei Dummys

Gigabyte hat auf der Computex seine gesamte PC-Produktpalette präsentiert und dazu gehören nicht nur die üblichen Komponenten wie Mainboards und Grafikkarten, sondern auch Komplett-PCs, Gaming-Stühle und Speichermodule unter der Eigenmarke Aorus. Der Hersteller hat dabei ein interessantes DDR4-Kit mit RGB-Beleuchtung am Start.

Anzeige

Das Aorus Speicher-Kit kommt mit zwei 8 Gbyte großen DDR4-3200 Modulen, aber enthält auch zwei Riegel im gleichen Design ohne RAM-Chips. Warum? Damit man sein PC-System bzw. die vier Speicher-Steckplätze komplett ausfüllen kann, ohne irgendwelche Lücken zu lassen. Außerdem erlauben die beiden Dummy-Riegel natürlich auch RGB-Beleuchtung, die per Software gesteuert und mit dem Gesamtsystem synchronisiert werden kann.

Als Erstes soll dieses 16-GByte-Kit inklusive der beiden Dummy-Riegel auf den Markt kommen, aber die beiden Dummys könnten später auch als Dual-Channel-Kit ohne RAM erhältlich sein. Falls man sein System entsprechend nachrüsten möchte. Zu unterscheiden von den realen Speichermodulen sind die Dummys nur bei genauem Hinsehen, denn sie verfügen über den gleichen silbernen Heatspreader und die RGB-Leiste. Allerdings fehlen natürlich die Kontakte am Stecker.

Genaue Infos zu Spezifikationen, Preisen und Verfügbarkeit in Europa gibt es allerdings noch nicht.

Falls man sein Zuhause also komplett auf Aorus ausrichten möchte, ist dies nun also möglich. Bis auf die CPU gibt es PC-seitig alles von Gigabyte.

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.