GeForce GTX 1060 bald mit GDDR5X?

Angeblich neue Mittelklasse-Grafikkarte mit GP104 & schnellerem RAM

Aktuell gehen Gerüchte um, dass Nvidia in Kürze ein weiteres Modell seiner populären GeForce GTX 1060 auf den Markt bringen wird. Diese soll wie gewohnt mit 6 GByte Videospeicher kommen, aber schnelleres GDDR5X statt GDDR5 verwenden und sogar auf einem abgespeckten GP104 Chip statt des GP106 basieren.

Anzeige

Einen ähnlichen Bericht gab es bereits im Mai diesen Jahres, aber damals ging es nur um eine GeForce GTX 1060 mit einem beschnittenen GP104, der bislang nur bei GeForce GTX 1070, 1070 Ti und 1080 eingesetzt wird. Damals hieß es, dass der GP104 für die GTX 1060 auf das Niveau des GP106 gestutzt wird, so dass man nicht wirklich von mehr Performance ausgehen konnte.

Nun könnte diese GeForce GTX 1060 mit GP104 aber immerhin mit schnellerem Speicher ausgestattet sein, so dass man doch etwas mehr Leistung erwarten sollte. Nvidia selbst bestätigt es bereits selbst auf seiner Website, denn dort wird bereits GDDR5X in den Spezifikationen der GTX 1060 erwähnt.

Könnte dies die Antwort auf die vermutlich in Kürze kommende AMD Radeon RX 590 sein? Es ist aber noch unklar, wann die GeForce GTX 1060 mit GDDR5X erscheinen und in welcher Form dieses Grafikkartenmodell vermarktet bzw. von den anderen GTX 1060 abgesetzt werden wird. Schließlich haben Nvidia und die Grafikkartenhersteller momentan bereits vier GeForce GTX 1060 im Angebot:

  • Mit GP106-300 und 1152 Shader sowie 3 GByte
  • Mit GP106-350 und 1280 Shader sowie 5 GByte (nur China)
  • Mit GP106-400 und 1280 Shader sowie 6 GByte
  • Mit GP106-410 und 1280 Shader sowie schnelleren 6 GByte (9 Gbit/s)

Quelle: videocardz.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.