GeForce GTX 1060 mit GP104 geplant

Angeblich neues Grafikkartenmodell für China mit Chip von GTX 1070/1080

Vor fast zwei Jahren hatte Nvidia die GeForce GTX 1060 eingeführt und mittlerweile schon vier Varianten auf den Markt gebracht. Nun ist angeblich eine fünfte Version geplant. Dieses GeForce GTX 1060 Modell soll aber interessanterweise auf dem Grafikchip von GeForce GTX 1070 und 1080 basieren. Wer sich nun Hoffnungen auf ein Schnäppchen macht, muss leider in zweierlei Hinsicht enttäuscht werden.

Anzeige

Zum Einen sei dieses GeForce GTX 1060 Grafikkartenmodell für den chinesischen Markt gedacht und zum Anderen sollen sich die Spezifikationen der Grafikchips kaum unterscheiden. Das heißt, dass der GP104, der für GeForce GTX 1070, 1070 Ti und 1080 mit 1920, 2432 bzw. 2560 Shader-Einheiten ausgestattet ist, auf das Niveau des GP106 der bisherigen GTX 1060 mit 1280 Shader-Einheiten gestutzt wird. Gleiches gilt für Textureinheiten und ROPs, so dass sich die Performance der GeForce GTX 1060 mit GP104 kaum unterscheiden dürfte von der bisherigen GTX 1060 mit GP106. Eventuell gibt es Verbesserungen hinsichtlich Wärmeentwicklung und Stromverbrauch bei der GP104-1060er, aber das ist nur Spekulation.

Nvidia und die Grafikkartenhersteller haben momentan bereits vier GeForce GTX 1060 im Angebot:

  • Mit GP106-300 und 1152 Shader sowie 3 GByte
  • Mit GP106-350 und 1280 Shader sowie 5 GByte (nur China)
  • Mit GP106-400 und 1280 Shader sowie 6 GByte
  • Mit GP106-410 und 1280 Shader sowie schnelleren 6 GByte (9 Gbit/s)

Man geht davon aus, dass Nvidia mit der fünften Variante der GeForce GTX 1060 bereits dabei ist, das Ende der Pascal-Generation einzuläuten und seine Lager langsam auf- bzw. auszuräumen. Gerüchte zu den Nachfolgern in Form der GeForce GTX 2000 Serie sowie den Codenamen ‚Turing‘ und ‚Ampere‘ gibt es bereits, aber vor der Gamescom im August wird in dieser Hinsicht noch nicht konkretes von Nvidia erwartet.

Quelle: EXPreview

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.